Trauer und Wut über den Tod eines Refugees in der besetzten Schule

Yusuf Beyazit

Trauer und Wut herrschen über den Tod eines Refugees in der besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule.

Nach Polizei- und Presseangaben wurde der 29jährige Marrokaner im Laufe eines Streites von einem 40jährigen Tatverdächtigen aus Gambia mit einem Messer schwer verletzt und verstarb kurz darauf noch am Tatort. Der Tatverdächtige wurde nach Hinweisen durch andere Bewohner festgenommen. Es wurden Blumen an der Schule niedergelegt.

Bildmaterial von Yusuf Beyazit.

Getagt mit: , , , , , ,


Sie können diesen Beitrag auf Ihrer Website verlinken.