Beitrag getagt mit tiergarten


Fast 300 Tote vor Lampedusa: Demonstration gegen die europäische Flüchtlingspolitik

(c) Thorsten Strasas

Rund 150 Refugees und Unterstützer zogen von der bis dahin besetzten Botschaft der Europäischen Union am Pariser Platz über en Reichstag bis zum Bundeskanzleramt. Ich Sprechchören und Redebeiträgen forderten sie eine Änderung der europäischen Asyl- und Flüchtlingspolitik, sowie ein Bleiberecht für alle Flüchtlinge. Vor dem Bundeskanzleramt wurden Kerzen in Erinnerung an die rund 300 Toten, die vor kurzem bei dem Versuch italienisches Festland zu erreichen ertranken.

Der Aufruf.

Bildmaterial von Eniola Itohan, Andrea Linss, Johann Stemmler und Thorsten Strasas.

Protestaktion gegen politische, polizeiliche und behördliche Repression gegen das Refugeecamp in München

© Oliver Feldhaus

Einige Dutzen Refugees und Unterstützer protestierten vor dem Bundesministerium des Innern und dem Bundestag gegen die Repressionen rund um das Refugee Camp in München in den vorangegangenen Tagen.

Bildmaterial von Oliver Feldhaus, Dirk Stegemann und Johann Stemmler.

Amnesty international: Kritik ist kein Verbrechen

Florian Boillot

Die Menschrechtsorganisation Amnesty International protestiert vor der türkischen Botschaft in Berlin gegen Menschenrechtsverletzungen in der Türkei, insbesondere angesichts der anhaltenden, brutalen Niederschlagung der Protestbewegung. Bei der Kundgebung anwesend ist auch die Generalsekretärin von Amnesty International Deutschland Selmin Caliskan.

Bildmaterial von Florian Boillot.

Sit-in am Brandenburger Tor in Berlin aus Solidarität mit der türkischen Opposition

Christian Ditsch

Mehrere hundert Menschen beteiligten sich an einem Sit-in am Brandenburger Tor in Berlin, um ihre Solidarität mit der türkischen Opposition und den Aufständischen vom Taksim Platz, dem Gezi Park und aus anderen türkischen Städten auszudrücken..Neben Ansprachen in türkisch, deutsch und englisch traten auch Musiker auf.

Bildmaterial von Florian Boillot, Christian Ditsch und Thorsten Strasas.

Kundgebung an der Berliner Siegessäule nimmt die Idee des Standing Man auf

Christian Ditsch

Rund 50 Personen nahmen an einer Kundgebung an der Berliner Siegessäule teil und standen schweigend und teilweise lesend 15 Minuten in Erinnerung an den Standing Man von Istanbul. Dieser setzte den Protest gegen des Regime von Recep Tayyip Erdogan gewaltfrei fort, indem er mehrere Stunden auf dem Taksim Platz stand..Der Protest richtet sich gegen die Politik von Erdogan und seiner islamisch geprägten AKP, sowie die brutalen Polizeieinsätze der letzten Wochen in türkischen Städten.

Bildmaterial von Florian Boillot, Christian Ditsch und Thorsten Strasas.

Tausende protestieren auf Berlins Straßen gegen die Regierung von Tayyip Erdogan und seiner AKP

© Thorsten Strasas

Rund 5.000 Menschen protestieren in Berlin gegen die türkische APK-Regierung von Recep Tayyip Erdogan und seiner AKP. Mit Rufen wie „Taksim ist überall – Überall ist Widerstand“ zeigten sie ihre Unterstützung für die Opposition. Zudem forderten die Demonstranten ein Ende der Polizeigewalt in der Türkei.

Bildmaterial von Yusuf Beyazit, Florian BoillotChristian Ditsch und Thorsten Strasas.

Impressionen vom Camp am Kottbusser Tor.

Bildmaterial von Florian Boillot.

Spontane Kundgebung vor der türkischen Botschaft in Berlin

© Thorsten Strasas

Aufgebracht von den stattfindenden Ergeignissen im Istanbuler Gezi Park und Taksim Platz, wo zur Stunde die Polizei unter massivem Gewalteinsatz Platz und Park räumten versammelten sich einige Dutzend Demonstranten vor der türkischen Botschaft in Berlin-Tiergarten, um gegen die Regierung von Tayyip Erdogan und der AKP zu protestieren.

Bildmaterial von Thorsten Strasas.

Dutzende protestieren vor der türkischen Botschaft gegen die Regierung Erdogan

© Thorsten Strasas

Mehrere Dutzend Anhänger der Türkischen Jugend Berlins protestieren mit Schrechchören, aber auch singend und tanzend vor der türkischen Botschaft in Berlin-Tiergarten. Sie riefen Erdogan auf, zurückzutreten und wandten sich gegen die Polizeibrutalität in Istanbul und anderen türkischen Städten.

Bildmaterial von Florian Boillot und Thorsten Strasas.

Alevitische Gemeinde protestiert vor der türkischen Botschaft in Berlin

Andrea Linss

Rund 150 Menschen protestieren vor der türkischen Botschaft in Berlin-Tiergarten gegen die jüngste Polizeibrutalität in türkischen Städten, die mit der Räumung des Gezi Park in Istanbul begann. In Reden warfen die Demonstranten der türkischen AKP-Regierung unter Tayyip Erdogan zudem anti-demokratische Einstellungen und Diskriminierungen von Minderheiten vor.

Bildmaterial von Florian Boillot, Oliver Feldhaus, Andrea Linss und Thorsten Strasas.

Hunderte protestieren vor der türkischen Botschaft in Berlin gegen die Regierung Erdogan

© Thorsten Strasas

Rund 300 Menschen versammelten sich vor der türkischen Botschaft in Berlin-Tiergarten, um gegen die islamisch geprägte Regierung von Tayyip Erdogan und seiner Partei AKP zu demonstrieren. Die Teilnehmer forderten in Reden und Sprechchören den Rücktritt Erdogans und kritisierten den brutalen Polizeieinsatz auf dem Taksim Platz gegen die Aktivisten von Occupy Gezi Park.

Bildmaterial von Thorsten Strasas.

Bundesweiter Aktionstag „Fight Ausländerbehörde“ mit symbolischer Blockade

© Dirk Stegemann

Am bundesweiten Aktionstag „Fight Ausländerbehörde“ findet eine symbolische Blockade vor der Berliner Ausländerbehörde statt. Da leider der Leiter der Behörde nicht auffindbar war, wurde der „Goldene Kartoffel-Award“ für „besondere Leistungen“ an die bereitstehenden Polizisten übergeben. Mit dabei auch unsere Ausstellung.

Bildmaterial von Dirk Stegemann.

Refugees‘ Revolution Demo

© Björn Kietzmann

Mehrere tausend Menschen protestieren in Berlin gegen die inhumane, deutsche Asylpolitik. Die Strecke geht vom Oranienplatz in Kreuzberg bis zum Reichstag.

Bildmaterial von Yusuf BeyazitOliver Feldhaus, Chris Grodotzki, Eniola Itohan, Björn Kietzmann, Andrea LinssGabriele Senft, Dirk Stegemann, Johann Stemmler (Set 1), Johann Stemmler (Set 2) und Thorsten Strasas.

„Ausländerbehörden und Abschiebungen abschaffen!“

© Yusuf Beyazit

Proteste am internationalen Tag gegen Rassismus.

Bildmaterial von Yusuf Beyazit und Dirk Stegemann.

Refugees demonstrieren gegen Joachim Gauck

© Johann Stemmler

Unter dem Motto „Kein Demokratieexport per Kriegseinsatz“ protestieren die Refugees vor dem Sitz des Bundespräsidenten, dem Schloss Bellevue. Damit kritisieren sie die jüngsten Äußerungen von Joachim Gauck zum Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan bei dessen Besuch vor Ort.

Bildmaterial von Andrea LinssDirk Stegemann und Johann Stemmler.

Der Flyer zur Kundgebung: Flyer

„Global Day of Action – We migrate to live“

© Andrea Linss

Die Refugees demonstrieren am Berliner Hhauptbahnhof für eine humane Flüchtlingspolitik.

Bildmaterial von Andrea Linss, Gabriele Senft und Dirk Stegemann.