Beitrag getagt mit sit-in


Dauermahnwache gegen Dublin III und Abschiebungen

Andrea Linss

Seit dem 14.04.2014 halten Refugees am Pariser Platz vor der Vertretung der Europäischen Kommission eine Dauermahnwache täglich von 14:00 – 20:00 Uhr ab. Diese Proteste finden auch in anderen Städten statt.

Sie protestieren damit gegen die Dublin III Regelungen und Abschiebungen.

Bildmaterial von Andrea Linss.

Protest gegen Abschiebungen durch AirBerlin am Flughafen Berlin-Tegel

Andrea Linss

Rund 100 Menschen protestierten heute innerhalb und außerhalb des Terminal C des Flughafens Berlin-Tegel (TXL) gegen Abschiebungen durch die Fluglinie Airberlin. Das Verbot der Proteste innerhalb des Terminals mußte mit Hilfe des Verwaltungsgerichtes aufgehoben werden.

Der Aufruf.

Bildmaterial von Andrea Linss und Dirk Stegemann.

Klavierspieler vom Taksim Platz Davide Martello spielt auf dem Berliner Oranienplatz

Yusuf Beyazit

Davide Martello wurde weltbekannt duch sein Klavierspiel auf dem Istanbuler Taksim Platz, wo sein Spiel die erhitzten Gemüter während der Auseinandersetzungen zwischen der türkischen Opposition und Polizeieinheiten abkühlte. Rund 400 Menschen kamen, um ihm zuzuhören.

Bildmaterial von Yusuf Beyazit und Thorsten Strasas.

Türkischer Protest in Berlin gegen das Regime von Premierminister Erdogan

Oliver Feldhaus

Mehrere Dutzend Menschen haben sich auf dem Schöneberger Winterfeldtplatz versammelt, um unter dem Motto „Berlin is capuling again!“ gegen das Regime von Premierminister Recep Tayyip Erdogan und seiner AKP zu protestieren. Bei dem sit-in gab es neben Reden auch Musik und Gesang.

Bildmaterial von Oliver Feldhaus und Thorsten Strasas.

Sit-in am Brandenburger Tor in Berlin aus Solidarität mit der türkischen Opposition

Christian Ditsch

Mehrere hundert Menschen beteiligten sich an einem Sit-in am Brandenburger Tor in Berlin, um ihre Solidarität mit der türkischen Opposition und den Aufständischen vom Taksim Platz, dem Gezi Park und aus anderen türkischen Städten auszudrücken..Neben Ansprachen in türkisch, deutsch und englisch traten auch Musiker auf.

Bildmaterial von Florian Boillot, Christian Ditsch und Thorsten Strasas.

Sitzdemonstration zur Unterstützung der türkischen Opposition

© Florian Boillot

Mehrere hundert Menschen nehmen an einer Sitzdemonstration auf dem Oranienplatz in Berlin-Kreuzberg teil. Unter dem Motto „Berlin is çapuling again“ kritisieren sie die Regierung Erdogan für die brutalen Polizeiattacken auf Protestierende.

Bei der friedlichen Kundgebung gab es neben Redebeiträgen auch Musik.

Bildmaterial von Florian Boillot und Andrea Linss.

Hunderte tanzen und singen im strömenden Regen gegen die Regierung Erdogan

© Thorsten Strasas

Mehrere hundert Menschen versammelten sich am Kreuzberger Oranienplatz im Anschluss an eine Demonstration, em gegen die AKP-Regierung von Recep Tayyip Erdogan anzusingen und zu tanzen. Auch strömender regen konnte die Aktivisten nicht von ihrem Protest abhalten.

Bildmaterial von Christian Ditsch und Thorsten Strasas.

Hunderte protestieren in Kreuzberg gegen den türkischen Regierungschef Erdogan

Andrea Linss

Nach Tagen der Polizeigewalt in verschiedenen türkischen Städten halten auch die Proteste in Berlin an. Rund 500 Menschen trafen sich am Kottbusser Tor in Kreuzberg, um gegen den türkischen Regierungschef Erdogan zu protestieren und ihre Solidarität mit den Aufständigen vom Taksim Platz zu bekunden..Die als sit-in abgehaltene Kundgebung war geprägt von friedlicher, ausgelassener Stimmung. Es wurde gesungen und in Sprechchören der Rücktritt von Erdogan und seiner Regierungspartei AKP gefordert.

Bildmaterial von Florian Boillot, Christian Ditsch, Oliver Feldhaus, Andrea Linss und Thorsten Strasas.