Beitrag getagt mit Bayern


Hunger- und Trinkstreik der Refugees in München wird fortgesetzt

Dirk Stegemann

Nachdem sich die Vermittlungsangebote durch die bayerische Staatsregierung als bloßes Schaulaufen vor den Medien entpuppte, zogen die hungerstreikenden Refugees am Rindermarkt die Konsequenz und beschlossen eine Fortsetzung ihres Hunger- und Trinkstreikes.

Bildmaterial von Dirk Stegemann.

Brutale Räumung des Refugee Camps in München am Rindermarkt

Dirk Stegemann

Mit großer Brutalität gingen Polizisten gegen die hungerstreikenden Refugees in München vor und räumten das Protest Camp.

Bildmaterial von Dirk Stegemann.

Bilder vom Hungerstreik Camp in München

© Yusuf Beyazit

Seit mehreren Tagen befinden sich die Refugees in ihrem Camp auf dem Münchener Rindermarkt in einem trockenen Hungerstreik. Neben der Nahrungsaufnahme verweigern sie also auch die Einnahme von Flüssigkeiten.

Wenig später wurde das Camp von der Polizei auf Geheiß von Bürgermeister und Ministerpräsidentenkandidat Christian Ude (SPD) geräumt.

Bildmaterial von Yusuf Beyazit.

Demo gegen die Abschiebung von Patras Bwansi und gegen den Status der Duldung „Keine Duldung der Duldung! No tolerance for intolerance“

© Andrea Linss

Flüchtlinge und Unterstützer protestieren anlässlich der geplanten Abschiebung eines Sprechers des „Refugee Camp“ in Berlin durch bayerische Behörden vor der Bayerischen Landesvertretung in Berlin. Anschliessend zogen sie mit einem Demonstrationszug zum Flüchtlingscamp am Oranienplatz in Berlin-Kreuzberg.

Die Abschiebung des Flüchtlings Patras Bwansi soll eine „abschreckende Wirkung“ haben, so die bayerischen Behörden.

Bildmaterial von Christian Ditsch, Andrea Linss und Dirk Stegemann.