Beitrag getagt mit Ausschuss


Ausschuss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im Refugee Camp

Dirk Stegemann

Der „Ausschuss für Migration, Teilhabe und Chancengleichheit“ („Integrationsausschuss“) der BVV von Friedrichshain-Kreuzberg hatte beschlossen, am Dienstag, dem 11.06.2013 um 18.30 Uhr zu einer Sondersitzung im Zelt des Refugee Protest Camps am Oranienplatz einzuladen.

Die Flüchtlinge sollten so die Gelegenheit bekommen, Ihnen von ihren Fluchtgründen und Fluchterfahrungen zu berichten sowie ihre Forderungen und Erwartungen an die Asylpolitik zu erläutern. Das taten die Refugees auch sehr deutlich und eindringlich … nicht immer zum Gefallen jedes anwesenden Abgeordneten.

Bildmaterial von Dirk Stegemann.

Refugees nehmen an Sitzung des Innenausschusses des Bundestages teil

Christina Palitzsch

Als ein Ergebnis der Verhandlungen u.a. mit Staatsministerin Böhmer, die zum Aussetzen des Hungerstreiks am 1. November führten, werden die Refugees zur Teilnahme an einer Sitzung des Ausschusses für Innere Angelegenheiten des Deutschen Bundestages eingeladen.

Die Sitzung verläuft jedoch anders, als von den Politikern geplant: anstatt nur in einer Opferrolle Auskunft über ihre persönlichen Schicksale zu erteilen, stellen die Refugees politische Forderungen, sehr zum Ärger insbesondere der Fraktionsmitglieder der CDU/CSU.

Die Ergebnisse aus Sicht der Refugees veröffentlichen sie in einer Pressemitteilung (pdf).

Bildmaterial von Yusuf Beyazit und Christina Palitzsch.