Beitrag getagt mit Aufbau


Das Rote Kreuz eröffnet Zeltstadt zur Unterbringung Geflüchteter in Dresden

Björn Kietzmann

Das Deutsche Rote Kreuz hat eine Zeltstadt zur Unterbringung Geflüchteter in Dresden eröffnet. Rund 1.100 Menschen sollen die Zelte Platz bieten nachdem sich Sachsen außer Stande sah, angemessene Unterkünfte zu organisieren. In Dresden finden seit Monaten die fremdenfeindlichen Pegida-Aufmärsche statt. Bereits während des Aufbaus der Zelte kam es zu rechtextremen Kundgebungen vor der Zeltstadt, Mitarbeiter des Roten Kreuzes wurden angegriffen.

Es wurden jedoch auch viele Spenden von Anwohnern für die Geflüchteten abgegeben.

Die ersten Geflüchteten erreichen nachts die Zeltstadt.

Bildmaterial von Florian Boillot (Zeltstadt, nächtliche Eindrücke) und Björn Kietzmann.

 

Das „Haus der 28 Türen“ wird von den Refugees am Oranienplatz aufgebaut

Florian Boillot

Das Haus der 28 Türen, ein Kunstprojekt, welches gut zwei Wochen auf dem Tempelhofer Feld stand, ist so gut wie fertig am Oranienplatz in Berlin Kreuzberg zurück gebaut worden. Es wird der neue Infopunkt der Refugees für Versammlungen. Eine Genehmigung liegt für die nächsten sechs Monate vor.

Bildmaterial: Florian Boillot (Serie 1, Serie 2, Serie 3).

Der Tag vor dem Internationalen Refugee Tribunal

Gabriele Senft

Einige Bilder vom Aufbau am Tag vor dem Beginn des Tribunals.

Bildmaterial von Gabriele Senft.