Refugees treten in einen trockenen Hungerstreik

Florian Boillot

Nachdem schon der bisherige Hungerstreik ausgesprochen kräftezehrend war und bereits mehrere Refugees notärztlich versorgt und in Krankenhäuser eingeliefert werden mussten, traten die Flüchtlinge nun, beginnend mit Mitternacht, in einen trockenen Hungerstreik. Ab sofort verweigern sie demzufolge auch die Aufnahme von Flüssigkeit.

Bildmaterial von Florian Boillot.

Getagt mit: , , , , , , , ,


Sie können diesen Beitrag auf Ihrer Website verlinken.