Refugees protestieren in Berlin Lichtenberg gegen ihre schlechte Unterbringung

Florian Boillot

Etwa 130 Flüchtlinge der Unterkunft in der Bornitzstraße in Berlin Lichtenberg demonstrierten gegen die ihre Lebensbedingungen und insbesondere gegen das schlechte Essen. Organisiert wurde der Protest zusammen mit der „Stop Deportation Group„.

Die Demonstration war sehr feierlich mit Musik und Tanz. Viele der Bewohner haben wütend ihr Leben im Heim beschrieben.

Bildmaterial von Florian Boillot.

Getagt mit: , , , , , , ,


Sie können diesen Beitrag auf Ihrer Website verlinken.