Refugees besetzen vorübergehend die Vertretung der Europäischen Kommission

Florian Boillot

Für einige Stunden besetzen Refugees das Europahaus, die Vertretung der Europäischen Kommission, um gegen die europäische Abschottungspolitik und das Grenzregime von Frontex zu protestieren. Die Besetzung stand unter dem Motto „EU, stop killing refugees“ und fand unter dem Eindruck von fast 300 Toten vor Lampedusa statt. Sie verlief friedlich.

Bildmaterial von Yusuf Beyazit, Florian Boillot, Andrea Linss, Dirk Stegemann und Johann Stemmler.

Getagt mit: , , , , , , , ,


Sie können diesen Beitrag auf Ihrer Website verlinken.