Proteste gegen Kundgebung von rechter Splitterpartei

Thorsten Strasas

Acht Angehöriger der rechten Splitterpartei „Pro Deutschland“ versuchten die mediale Aufmerksamkeit des Hungersteik Camps am Pariser Platz zu nutzen, und hielten auf der westlichen Seite des Brandenburger Tores eine Kundgebung ab.

Dabei hetzten sie gegen Ausländer und Andersdenkende. Hunderte Gegendemonstranten, darunter auch die Refugees, und ein massives Polizeiaufgebot ließen diese Kundgebung jedoch zu einem Fiasko für die Rechten werden.

Bildmaterial von Björn Kietzmann, Johann Stemmler und Thorsten Strasas.

Eindrücke von unserer Open Air Ausstellung „Photographers in Solidarity. The refugee protest – A photography exhibition“ von Jens Schulze.

Getagt mit: , , , , , , , , , , , ,


Sie können diesen Beitrag auf Ihrer Website verlinken.