Protest „Seuchengefahr Rassismus“ vor der CDU-Zentrale

Johann Stemmler

Rund 50 junge Menschen versammelten sich am 14. März 2014 zu einer Kundgebung vor der CDU-Parteizentrale in Berlin gegen Repression und rassistische Hetze.
Der Titel der Veranstaltung dürfte auch als Antwort zu verstehen sein auf die völlig missglückte Flyer-Aktion des CDU-Abgeordneten Wasner vom Januar 2014. Damals hatte dieser versucht, Kreuzberger Anwohner des O-Camps gegen dieses aufzuhetzen, indem er behauptete, dort würde Seuchengefahr bestehen.

Bildmaterial von Andrea Linss und Johann Stemmler.

Getagt mit: , , , , , , , ,


Sie können diesen Beitrag auf Ihrer Website verlinken.