Olga Grjasnowa liest für die Refugees auf dem Oranienplatz

Andrea Linss

Die deutsch-aserbaidschanische Schriftstellerin Olga Grjasnowa liest auf dem Kreuzberger Oranienplatz für die protestierenden Refugees. Die Lesung findet im Rahmen der täglichen Veranstaltungsreihe „Roses for Refugees“ statt.

Bildmaterial von Andrea Linss.

Getagt mit: , , , , , , , , ,


Sie können diesen Beitrag auf Ihrer Website verlinken.