Kundgebung zu der Sendung “Auf der Flucht”

Dirk Stegemann

Refugees protestieren gegen die ZDF-Serie „Auf der Flucht. Aus dem Aufruf:

„Wir kritisieren, dass im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, welches einen Bildungsauftrag hat und von den Rundfunkgebühren und Steuergeldern der gesamten Bevölkerung, d.h. auch von Geflüchteten in Lagern, finanziert wird, solch ein absurdes Format wie “Auf der Flucht” ausgestrahlt wird. Die Sendereihe ist eine abscheuliche Relativierung der Realität von Geflüchteten und dient mehr der Selbstinszenierung der Protagonist_innen. Auffällig ist, dass mehrheitlich privilegierte weiße deutsche Staatsbürger_innen ihre simulierte Fluchterfahrung darstellen, anstatt die eigentlich Betroffenen zu Wort kommen zu lassen – nämlich die Geflüchteten selbst.“

Bildmaterial von Dirk Stegemann.

Getagt mit: , , , , , , , , ,


Sie können diesen Beitrag auf Ihrer Website verlinken.