Hunderte protestieren in Berlin gegen das gewaltsame Vorgehen der türkischen Polizei auf dem Taksim Platz

© Thorsten Strasas

Rund 500 Menschen versammelten sich am Kreuzberger Kottbusser Tor, um mit einer Kundgebung gegen das gewaltsame Vorgehen der türkischen Polizei am Taksim Platz und Gezi Park und deren versuchte Räumung zu protestieren. Auf einer spontan angemeldete Demonstration zogen die Protestierenden durch Kreuzberg und riefen in Reden und Sprechchören Premierminister Recep Tayyip Erdogan und seine AKP zum Rücktritt auf.

Bildmaterial von Florian Boillot, Björn Kietzmann, Andrea Linss und Thorsten Strasas.

Getagt mit: , , , , , , , , , ,


Sie können diesen Beitrag auf Ihrer Website verlinken.