Gespräche zwischen Refugees und der Bezirksbürgermeisterin

Dirk Stegemann

Erste Gespräche über die Zukunft des Refugeecamps auf dem Oranienplatz zwischen dort lebenden Refugees und der Bürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg fanden heute statt.

Es gab keine Einigung zu den Wohnzelten als Ausdruck des politischen Kampfes der Refugees sowie mögliche Alternativen, eine Räumung soll aber nicht stattfinden. Die Gespräche sollen fortgesetzt werden …

Bildmaterial von Dirk Stegemann.

Getagt mit: , , , , , ,


Sie können diesen Beitrag auf Ihrer Website verlinken.