Eisfabrik-Bewohner suchen Unterstützung bei ver.di

Oliver Feldhaus

Nachdem am Abend zuvor die Gespräche mit Bezirksbürgermeister Hanke (SPD) ergebnislos verlaufen waren, suchten die Bewohner der Eisfabrik Unterstützung und Unterkunft in der Bundeszentrale von ver.di. Dort versprach man ihnen solidarische Vermittlung hinsichtlich ihrer Anliegen und Unterkunft für eine Nacht.

Bildmaterial von Oliver Feldhaus und Dirk Stegemann.

Getagt mit: , , , , ,


Sie können diesen Beitrag auf Ihrer Website verlinken.