Die Refugees nehmen an der Demonstration zum Gedenken an die Opfer des NSU teil

Thorsten Strasas

Ein Jahr nach Bekanntwerden der rechten Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) demonstrieren Tausende in Berlin gegen Rassismus und für eine lückenlose Aufklärung der Verbrechen und der Rolle von Geheimdiensten und Sicherheitsbehörden.

Zudem wird den Opfern des NSU und der anderen Opfer des Rechtsextremismus in Deutschland gedacht.

Bildmaterial von Björn Kietzmann, Andrea Linss, Dirk Stegemann und Thorsten Strasas.

Getagt mit: , , , , , , ,


Sie können diesen Beitrag auf Ihrer Website verlinken.