Die Künstlerin Ute Donner sagt „1000 pillows are not enough“

Andrea Linss

Ute Donner protestiert nicht nur mit (Menschenrechts)Schirmen, sondern auch mit Kissen, die von ihr bemalt wurden. Daraus entwickelt sich ein befreiender Spaß für die Refugees.

Bildmaterial von Ute Donner (Set 1), Ute Donner (Set 2)Andrea Linss, Jens Schulze und Dirk Stegemann.

Getagt mit: , , , , , , , ,


Sie können diesen Beitrag auf Ihrer Website verlinken.