Aufführung der „Asyl-Monologe“ und des Dokumentarfilmes über den Marsch der Refugees

Gabriele Senft

Rund 150 Menschen nehmen an der Aufführung des Theaterstückes „Asyl-Monologe“ und einer Dokumentation über den Protestmarsch der Flüchtlinge durch Deutschland teil.

Bildmaterial von Dirk Stegemann.

Ebenso war es der fünfte Tag unserer Ausstellung am Refugee Hungerstreik Camp am Pariser Platz. Passanten besichtigen die Ausstellung, es ergeben sich Diskussionen und die Hemmschwelle zum Kontakt mit den hungerstreikenden Refugees wird vielleicht ein wenig heruntergesetzt.

Bildmaterial von Gabriele Senft.

Getagt mit: , , , , , , , , , ,


Sie können diesen Beitrag auf Ihrer Website verlinken.