Archiv für Dezember 2013


Eisfabrik hat eingecheckt

Dirk Stegemann

Die Bewohner der Eisfabrik sind vorerst menschenwürdiger und sicherer in einem Hostel untergebracht. Die Menschen freuen sich über warme Zimmer mit Dusche und WC.

Bildmaterial von Dirk Stegemann.

Drohende Räumung der Eisfabrik

Andrea Linss

Rund 30 Menschen aus Bulgarien leben seit zwei Jahren in der verlassenen Eisfabrik in Berlin. Nun sind sie von der Räumung und Obdachlosigkeit bedroht. In der Nacht vor dem Räumungstermin kam es nach ihren Aussagen zu Angriffen mit Molotov-Cocktails auf das Gebäude.

Rund 50 Unterstützer sind am Tage der Räumung anwesend. Da nicht geklärt ist, wie es mit den Menschen weiter gehen soll, wird die Räumung zunächst ausgesetzt. Die Bewohner ziehen daraufhin mit einer Demonstration zum Bezirksamt, diese kann oder will jedoch keine Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung stellen, woraufhin die Bulgaren in einer Kirche in Kreuzberg  vorübergehend Unterkunft erhalten.

Bildmaterial von Andrea Linss (Protest), Andrea Linss (Das Gebäude), Dirk Stegemann und Johann Stemmler.

Räumung der Eisfarbik angekündigt

Dirk Stegemann

Der Eigentümer hat die Räumung der Eisfabrik für den 27.12.2013 angekündigt und weist mit Schildern auf deutsch und bulgarisch darauf hin, dass das Gebäude verlassen werden muss.

Es regt sich Widerstand.

Bildmaterial von Dirk Stegemann.

Refugeestrike Berlin in Hamburg

Dirk Stegemann

Aktivisten vom Refugeestrike in Berlin nehmen an der 4. Adventskundgebung von Lampedusa Hamburg teil.

Bildmaterial von Dirk Stegemann.

Protest gegen Abschiebungen durch AirBerlin am Flughafen Berlin-Tegel

Andrea Linss

Rund 100 Menschen protestierten heute innerhalb und außerhalb des Terminal C des Flughafens Berlin-Tegel (TXL) gegen Abschiebungen durch die Fluglinie Airberlin. Das Verbot der Proteste innerhalb des Terminals mußte mit Hilfe des Verwaltungsgerichtes aufgehoben werden.

Der Aufruf.

Bildmaterial von Andrea Linss und Dirk Stegemann.

Pressekonferenz von Caritas und Diakonie zum Runden Tisch

Florian Boillot

Pressekonferenz von Caritas und Diakonie zur Runder Tisch zur Klärung humanitärer Fragen von Flüchtlingen

Bildmaterial von Florian Boillot.

Demonstration anlässlich des „Global Day of Action against Racism“

Florian Boillot

Refugees und Unterstützer blockieren das Brandenburger Tor mit Transparenten.

Später zogen mehrere hundert Menschen vom Brandenburger Tor durch Berlin-Mitte, um anlässlich des „Global Day of Action against Racism and for the Rights of Migrants, Refugees and Displaced People“ gegen Rassismus und für die Rechte von Flüchtlingen.

Bildmaterial von Yusuf Beyazit, Florian Boillot, Oliver Feldhaus und Andrea Linss und Dirk Stegemann (Set 1), Dirk Stegemann (Set 2).

Demonstration zum Erhalt des Refugee Protest Camps am Oranienplatz

© Thorsten Strasas

Rund 2.000 Menschen zogen vom Kreuzberger Oranienplatz zum Sitz des Berliner Innensenators an der Klosterstraße in Mitte.

Sie protestierten damit gegen ein am folgenden Tag auslaufendes Ultimatum von Innensenator Frank Henkel (CDU) an die Kreuzberger Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne). Henkel fordert die Räumung des Camps anderenfalls will der Senator den Fall an sich ziehen und im Januar das Camp beenden.

Bildmaterial von Yusuf Beyazit, Christian Ditsch, Andrea Linss, Gabriele Senft, Dirk Stegemann, Johann Stemmler und Thorsten Strasas.

Solidaritätskonzert für die Flüchtlinge in der Berliner Gedächtniskirche

Dirk Stegemann

In der Berliner Gedächtniskirche fand ein hochkarätig besetztes Solidaritätskonzert für die Flüchtlinge statt.

Bildmaterial von Andrea Linss und Dirk Stegemann.

Trauer um Nelson Mandela

Thorsten Strasas

Am 5. Dezember 2013 verstarb mit Nelson Mandela (Madiba) die Symbolfigur des afrikanischen Kampfes gegen Apartheid, Rassismus und Unterdrückung im Alter von  95 Jahren.
Sein lebenslanger Kampf gegen Ungerechtigkeit, aber auch sein Streben nach Versöhnung wird unvergessen sein.

Mitglieder der afrikanischen Gemeinschaft, aber auch Berliner legen an der Botschaft Südafrikas Blumen nieder, tragen sich in das ausliegende Kondolenzbuch ein und trauern einzeln oder gemeinsam um Nelson Mandela.

Bildmaterial von Andrea Linss und Thorsten Strasas.

taz-Veranstaltung: Refugeeproteste-Kampf gegen Windmühlen?

Dirk Stegemann

Die Berliner „tageszeitung“ veranstaltete eine Podiumsdiskussion zum Thema „Refugeeproteste-Kampf gegen Windmühlen? auch unter Beteiligung von Refugees vom Protest Camp am Oranienplatz.

Bildmaterial von Dirk Stegemann.